Forschung und  MBSR

(Mindfulness-Based Stress Reduction)


„Forscher konnten (..) nachweisen, dass Stresspatienten, die diesen (MBSR-)Kurs absolvierten, gelassener wurden. Angstpatienten lernten, mit ihren Ängsten besser umzugehen, und Depressive erlitten seltener Rückfälle. Auch körperliche Prozesse werden durch Meditation  (ein wichtiger Bestandteil des MBSR-Programms) positiv beeinflusst. Manche Studien berichten, dass sie beispielsweise Bluthochdruck senkt oder das Immunsystem stärken kann.“

Dr. Britta Hölzel, Dipl. Psychologin und Neurowissenschaftlerin, FOCUS 29/2016

 

Die heilsame Kraft der Meditation

Arte TV am 23.9.2017

Klinische Studien zeigen, dass Meditation einen positiven Einfluss auf unser Gehirn hat. Die Wissenschaft erforscht, inwiefern die mentale Praxis wirksam bei Schmerzen, Depressionen und Ängsten ist. Kann die Meditation möglicherweise Krankheiten heilen oder uns gar ganz vor ihnen bewahren?

 

Die Macht der Stille. Wie man stark durch Meditation wird.

Stern.de, 14.9.2017

Nicht reden, nicht denken, nicht handeln. Meditation ist für die meisten Menschen eine Kunst, die sie nur schwer erlernen. Doch die Anstrengung lohnt sich. Man muss weder religiös noch esoterisch sein, um von dem Seelentraining zu profitieren.

 

Achtsamkeit im Alltag

dasGehirn.info 15.4.2014

MBSR: Ein Meditationsprogramm mit einfach zu lernenden Konzentrations– und Bewegungsübungen verbessert die Lebensqualität, stärkt die Gesundheit und hat inzwischen sogar die Arbeitswelt erreicht. Britta Hölzel hat die MBSR in Harvard erforscht.

 

Achtsamkeit in der Wirtschaft

Stuttgarter Nachrichten am 7.4.2017

Meditierne gegen Stress: Unternehmen wie SAP, Google und Bosch nutzen Achtsamkeitstrainings, um den Teamgeist zu stärken.

 

Aktuelles vom Zukunftsinstitut für Trendforschung

Achtsamkeit: Der wichtigste Gegentrend unserer Zeit, April 2017

Das Dossier macht deutlich, wie die sozialen, politischen und globalen Einflüsse eine Kulturtechnik der Achtsamkeit immer dringlicher machen.

 

Achtsamkeit in der Medizin

Planet Wissen am 4.11.2016

Es gibt inzwischen viele Ärzte, Psychiater und Psychologen, die auf die Heilkraft der Achtsamkeitspraxis setzen. Die Basis dafür legte Jon Kabat-Zinn mit der Entwicklung der Methode "Mindfulness-Based Stress Reduction", kurz MBSR.

 

Zusammenfassung verschiedener, wissenschaftlicher Studien zur Achtsamkeit

Wissenschaftliche Studien über Meditation, November 2013
Hier findet Ihr eine gute Zusammenfassung über die Entwicklung der Meditationsforschung in den letzten Jahrzehnten, wissenschaftliche Untersuchungen über MBSR, wissenschaftliche Studien über erfahrene und sehr erfahrene Meditierende.

 

Vortrag von Prof. Dr.  Jon Kabat-Zinn, dem Begründer der MBSR-Programms bei Google

Google, USA am 11.10.2007

 

Achtsamkeit im Alltag (in Schulen und Unternehmen)

3Sat Mediathek am 05.04.2012

 

Interview mit Stefan Schmidt, Psychologe und Achtsamkeitsforscher vom Universitätsklinikum Freiburg (Achtsamkeit in der Medizin, die buddhistischen Wurzeln der Achtsamkeit)

3Sat Mediathek am 10.12.2013

 

Acht Wochen Achtsamkeitstraining - Selbstversuch Teil 1

SWR am 19.02.2015

 

Acht Wochen Achtsamkeitstraining - Selbstversuch Teil 2

SWR am 19.02.2015

 

Acht Wochen Achtsamkeitstraining - Selbstversuch Teil 3

SWR am 19.02.2015

 

Jon Kabat-Zinn: Achtsamkeit - Die neue Glücksformel?

SRF am 14.02.2016

 

Kann Achtsamkeit heilen? Die MBSR Methode in der Medizin

SWR2 Wissen am 2.1.2014 (Radiobeitrag)

 

Wie Meditation das Gehirn umbaut - Doku-Interview mit Dr. Britta Hölzel

Planet Wissen am 16.02.2015

 

Wissenschaftliche Artikel und Forschungsergebnisse zum Thema MBSR

finden Sie auf der Seite des MBSR-Verbandes

mbsr-mbct Verband